Dagmar Gebhardt

Profil

Dagmar GebhardtMit Freu­de gestal­te ich den Rah­men für Lern- und Ver­än­de­rungs­pro­zes­se − immer wie­der neu an Ihren Fra­gen und Zie­len aus­ge­rich­tet.

Ob in der Mode­ra­ti­on von Bür­ger­dia­lo­gen und Inter­es­sens­grup­pen bei kom­mu­na­len Pla­nungs­vor­ha­ben, ob in der Teament­wick­lung bei klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men oder in der Beglei­tung von Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen in Orga­ni­sa­tio­nen:

Men­schen kom­men und arbei­ten zusam­men. Unter­schied­li­che Wahr­neh­mun­gen und Wirk­lich­kei­ten tref­fen auf­ein­an­der. Im wert­schät­zen­den Dia­log kön­nen sich Bezie­hun­gen ent­fal­ten, kön­nen Ide­en gene­riert, quer gedacht und Kon­zep­te erar­bei­tet oder ver­bes­sert wer­den.

Sie kön­nen sich auf mein Inter­es­se und mei­ne Wahr­neh­mung für das, was noch, viel­leicht im Zwi­schen­mensch­li­chen, geschieht, ver­las­sen. Und Sie kön­nen auf mei­ne lang­jäh­ri­ge Berufs­er­fah­rung in der Mit­wir­kung bei der Orga­ni­sa­ti­ons- und Per­so­nal­ent­wick­lung in mit­tel­stän­di­schen Ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men, der Lei­tung und Koor­di­na­ti­on einer inter­kul­tu­rel­len Geschäfts­stel­le, der Mode­ra­ti­on und Orga­ni­sa­ti­on regio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Ver­an­stal­tun­gen, der Beglei­tung von Teams und Füh­rungs­kräf­ten bau­en.

Grund­la­ge mei­ner Arbeit ist Gestalt-Theo­rie und -Metho­do­lo­gie und ein sys­te­mi­sches Ver­ständ­nis von Orga­ni­sa­tio­nen und Grup­pen­ar­beit.

Selbst­ver­ständ­li­che Basis­werk­zeu­ge und For­ma­te der Mode­ra­ti­on sowie Kon­zep­te der Orga­ni­sa­ti­ons- und Teament­wick­lung ver­bin­de ich in mei­ner Arbeit mit Inter­ven­tio­nen, die dem spe­zi­fi­schen Anlie­gen und dem statt­fin­den­den Pro­zess gerecht wer­den.

Qualifikation

Diplom im Stu­di­en­gang Geo­gra­fie an der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg.

Zer­ti­fi­zier­te Aus- und Wei­ter­bil­dung in

  • Mode­ra­ti­ons- und Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken,
  • Gestal­tung betei­li­gungs­ori­en­tier­ter Mode­ra­ti­ons­pro­zes­se,

    Dabei nut­ze ich bewähr­te For­ma­te für Groß- bzw. Klein­grup­pen wie

    • Mind Map­ping,
    • Appre­cia­ti­ve Inqui­ry,
    • SySt®-Strukturformate,
    • Run­der Tisch,
    • World Café,
    • Open Space,
    • Zukunfts­werk­statt,
    • RTSC Real Time Stra­te­gic Chan­ce,
    • Zukunfts­kon­fe­renz.
  • Kon­struk­ti­ver Ver­hand­lungs­füh­rung nach dem Har­vard-Modell,
  • Das Fünf-Kul­tu­ren-Spiel,
  • DIALOG© nach Free­man Dho­ri­ty,
  • Gestalt­be­ra­tung,
  • Sys­te­mi­sches Gestalt­Coa­ching,
  • Mode­rie­ren in schwie­ri­gen Situa­tio­nen,
  • Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung nach SySt®,
  • Chan­ge Manage­ment, IGOR,
  • Sys­te­mi­sche Bera­tung / Sys­te­mi­sche Auf­stel­lungs­ar­beit.

Akkre­di­tier­te Pro­zess­be­ra­te­rin für klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men, sozia­le und kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen und auto­ri­sier­te Bera­te­rin des Mit­tel­stands.