Dagmar Gebhardt

Moderation

Methoden und Veranstaltungsformate

ModerationGeht es um das Zusam­men­füh­ren neu­er, krea­ti­ver Ide­en oder um die Opti­mie­rung von vor­lie­gen­den Pla­nun­gen und Stra­te­gi­en? Geht es um den Aus­tausch unter­schied­li­cher Inter­es­sen, um Ver­net­zung und Koope­ra­tio­nen oder um die Lösung vor­han­de­ner Kon­flik­te,  um die Wahr­neh­mung und Berück­sich­ti­gung wesent­li­cher Beden­ken und Ein­sprü­che?

Ihre Zie­le bei der geplan­ten Dia­log­ver­an­stal­tung und ihre Vor­stel­lun­gen über den  Par­ti­zi­pa­ti­ons­pro­zess kon­kre­ti­sie­ren wir gemein­sam im Gespräch.

In Abhän­gig­keit vom jewei­li­gen Kon­text und Hin­ter­grund erar­bei­te ich Fra­ge­stel­lun­gen und kon­zi­pie­re das indi­vi­du­el­le Design und den Ablauf.

Um Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen in Unter­neh­men und Ver­wal­tun­gen für die Mode­ra­ti­on von Pro­jek­ten und Dia­log­pro­zes­sen zu schu­len, bie­te ich pra­xis­ori­en­tier­te Wei­ter­bil­dun­gen inhouse und in Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tun­gen an.

Die Work­shops ver­mit­teln Basis­wis­sen und ermög­li­chen ziel­ge­rich­tet auf den jewei­li­gen Bedarf in der Orga­ni­sa­ti­on die Erpro­bung von Design und For­ma­ten.

 

Kurs: Moderieren und Visualisieren

Arbeits­pro­zes­se krea­tiv beglei­ten

26. Novem­ber 2018 10.15 Uhr bis 30. Novem­ber 2018 13.00 Uhr

Burg Fürs­ten­eck – Aka­de­mie für beruf­li­che und musisch-kul­tu­rel­le Wei­ter­bil­dung

Mehr Infos zum Kurs –>

zur Kurs­an­mel­dung Burg Fürs­ten­eck –>